Aktuelles von der Polizeiinspektion Prüm

  Hilfsangebote der Ortsgemeinde
Einkaufs- + Besorgungsdienst
DRK: 0160-98663271
Gemeinde: 0178-5544751
  Corona Schnelltestzentrum Prüm
Verbandsgemeinde Prüm Online-Terminvergabe über www.pruem.de oder Tel. 06551 943-555
Standort: Stadt Prüm, Ausstellungsgelände, Markthalle
Anfahrt zur Teststelle nur über die Straße „Gerberweg“
Montag, Mittwoch, Freitag: 17 – 20 Uhr, Samstag: 10 – 13 Uhr
  Kinder- und Jugendprogramm Schönecken
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage fallen alle geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten des Kinder- und Jugendprogramms bis Ende des Jahres 2020 aus, wir bitten um Verständnis. Der Kinder und Jugendausschuss arbeitet aber derzeit am Programm für 2021 und hofft, im nächsten Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm anbieten und durchführen zu können.
seit 02.06.2021

21.07. - 23.07.2021

23.07.2021

 

Dauerausstellungen & Veranstaltungen:

01.05. - 20.06.2021

Kulturkreis „Altes Amt“ Schönecken e. V.
„Farben des Nordens 2“ im 28. Schönecker Kunstparcours Teil 2 der Gemeinschaftsausstellung „Farben des Nordens“ im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz geht vom 27.6. bis 22.8.2021 an drei Stationen des Schönecker Kunstparcours: in der der Galerie Altes Amt, der Burgkapelle, der Blauen Galerie und der Weberei Thomé. Es nehmen 11 Maler/innen daran teil: Suren Aurora, Anne Bisbis-Wagner, Guðrún Benedikta Elíasdóttir, Igor Dörge, Halina Enbrecht, Stefanie Lenartz, Renate Magrean, Dorothee Reichert, Mathilde Roller, Rolf Stelloh, Klaus Schramm. Die abstrakten Bilder variieren in vielfältigen Techniken die Farbigkeit
nordeuropäischer Landschaften. Nächste Ausstellungen vom 29.8. bis 3.10.2021 mit Katia Bartos, Slava Skorokhod, Anna Stelloh, Ulrike Stolze und Mimi van Bindsbergen. Geöffnet sind die Ausstellungen täglich nach telefonischer Absprache (Tel. 06553-3389) unter Beachtung der jeweils geltenden Corona-Vorschriften.

 

März - November 2021
Olga Tokarczuk im November
Die Lesung mit der Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk muss coronabedingt
vom 28. Mai in den November 2021 verlegt werden. Der neue Termin folgt noch. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Anselm Grün am 30. September
Die Veranstaltung des Eifel-Literatur-Festival mit Pater Anselm
Grün am 29. April in der Basilika Prüm muss wegen des Lockdowns
abgesagt werden. Neuer Termin ist Donnerstag, 30. September.
Neuer Veranstaltungsort: Stadthalle Bitburg. Tickets behalten ihre
Gültigkeit.

Eifel-Literatur-Festival

Lockdown verlängert bis 18. April - Terminverlegung
Fitzek und Schulze

Der Corona-Gipfel am 22. März hat den Lockdown bis zum 18.
April verlängert. Damit müssen die Termine des Eifel-Literatur-Festivals für Sebastian Fitzek (9. April 2021, Wittlich, Eventum) und für Ingo Schulze
(16. April 2021, Gerolstein, Rondell) verlegt werden. Der neue Lesungstermin für Ingo Schulze steht fest: 1. Oktober 2021, weiterhin im Rondell Gerolstein. Große Ehre übrigens für Ingo Schulze: Er hat den „Preis der Literaturhäuser 2021“ erhalten. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Eifel-Literatur-Festival
Neue Termine für Wohlleben und Kehlmann
Der Corona-Gipfel hat den Lockdown bis zum 28. März verlängert. Damit müssen nach Meyerhoff (2. März) auch die Termine des Eifel-Literatur-Festivals für Peter Wohlleben (19. März) und Daniel Kehlmann (26. März) verlegt werden.
Die neuen Termine liegen bereits fest: 24. September 2021 für Daniel Kehlmann,
26. November für Peter Wohlleben. Die Veranstaltungsorte „Stadthalle Bitburg“ bzw. Cusanus-Gymnasium Wittlich gelten weiterhin. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Eifel-Literatur-Festival
Terminverlegung Joachim Meyerhoff
Wegen der Verlängerung des Lockdowns bis zum 7. März kann die Startveranstaltung des Eifel-Literatur-Festivals mit Joachim Meyerhoff in der Bitburger Stadthalle nicht stattfinden. Ein Ersatztermin wird gesucht. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit

 

 

Mai - Juni 2021

Kulturwerk Weißenseifen
Erkennen des Miteinanders von Mensch & Natur im Kulturwerk Weißenseifen
Natur - Mensch stehen im Mai und Juni im Mittelpunkt des Kulturwerkes
Weißenseifen.
Vom 1. - 30. Mai zeigt die Galerie am Pi die Ausstellung ‘Sichtbar machen was nicht sichtbar ist - Können Demokratien den Klimawandel schaffen?‘. Mit digitaler Malerei von Awad Eckstein und Skulpturen von Christine Nicolay. Vom 2. Mai bis 30. Mai. Vom 13. - 16. Mai locken STEIN-TANZ-Tage auf dem Platz am Pi.
Sybille Kunkler leitet den Workshop ‘NatureContact und BodyTalk von Natur & Mensch‘. Gleichzeitig findet ein Bildhauer-Workshop mit Rüdiger Steiner statt, bei dem die Arbeit am Stein mit persönlichem innerem Erleben in Beziehung steht.
Vom 22. - 29. Mai nimmt das neue Kunst-Projekt ‘Spuren des Erkennens‘ alle Gäste und Teilnehmende mit in andere Welten. Am 22. Mai ab 16 Uhr mit einer Performance zu labyrinthischem Erleben und Erkennen. Diese Aufführung ist der Auftakt einer Projektwoche vom 23. - 29. Mai. Das Projekt wird unterstützt vom ‚Kultursommer Rheinland Pfalz‘ und dem Programm ‚Neustart Kultur‘ vom
Bundesverband Soziokultur e.V.. Die ‚Kulturwerk-Tage‘ vom 3. - 6. Juni stehen dieses Jahr unter dem Motto ‚Pflanzen-Fomen – Pflanzen-Spuren‘. In Workshops zu Bildhauerei, Keramik, Zeichnen, Flechten und ‚Düften die bewegen‘ wird die vielgestaltige Formenpracht der Pflanzen entdeckt und zum eigenen Ausdruck gebracht - vom 3.6. bis 5.6.. Am Sonntag 6.6. von 11 - 19 Uhr lädt ein Familientag zu einem vielseitigem Miteinander ein. Für das Buffett werden alle Kommende um einen Beitrag gebeten. Weitere Informationen auf der website www.kulturwerk-eifel.de oder bei: Christiane Hamann : 06594 - 883 / info@kulturwerk-eifel.de
Rüdiger Steiner : 0151 – 46556972 / ruediger-steiner@gmx.de

 

 

 

Jeden ersten und dritten  Mittwoch auf dem Hahnplatz

 

 

 
I. Quartal II. Quartal III. Quartal IV. Quartal
29.03. - 11.10.2020 Auf Schmugglertour mit Wilma Rüber und Anna Grenze
… auf, in die wilden Kaffeejahre der Eifel
Anna Grenze und Wilma Rüber gehen das Wagnis ein. Ende der 40er Jahre, mitten in Deutschlands wildem Westen, riskieren sie die Schmuggeltour über die grüne Grenze ins nahe Belgien. Kommen Sie mit auf die ca. 7 km lange Grenzwanderung in die Vergangenheit. Packend und unterhaltsam erfahren Sie mehr über Schmugglertricks und Grenzerlist, Muckefuck und Mokkatürk. Jede/r ist willkommen, denn mit vielen mutigen Mitstreitern ist die Chance, unbehelligt durchzukommen, viel größer. Ein spannendes, ereignisreiches Erlebnis für die ganze Familie, Vereine, Klassen, Freundeskreis und Einzelpersonen.

Termine:
29.03., 26.04., 03.05., 17.05., 07.06., 21.06., 05.07., 16.08., 30.08., 06.09., 27.09. und 11.10.2020.

Treffpunkt: Roth bei Prüm, Parkplatz Kirche (Weiterfahrt mit PKW zum Start)
Dauer: ca. 3,5 Std.
Mitbringen: festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung, gute Laune
Kosten: Erwachsene 12 Euro, Kinder 7 Euro, Familienhöchstpreis: 32 Euro
(inklusive „schwarzer“ Überraschung)

http://www.eifel-gast.de/Schmuggler-Tour-mit-Anna-Grenze-und-Wilma-Rueber/

Anmeldung erbeten unter: Tourist-Information Prümer Land, ti@pruem.de, Tel. 06551/505.

Mittwochstreff

jeden 1. und 3. Montag im Monat Bewegungs- und Aktivierungsprogramm in Schönecken
"Ich bewege mich, mir geht es gut"
Unter diesem Motto findet ein Bewegungs- und Aktivierungsprogramm
in Schönecken im Pfarrheim statt.
Mitmachen darf jeder, der Lust an der Bewegung im Sitzen hat.
Treffpunkt: Jeden 1. + 3. Montag im Monat
Beginn: 15:00 Uhr
Ort: Pfarrheim Schönecken
Leitung: Martina Dambly
Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Vorkenntnisse.
  Schönecker Bürgertreff
Montag und Dienstag von 9.00 - 12:00 Uhr im FIF.
jeden Montag um 19.00 Uhr

Mehr Info: Tourist-Info Prümer Land, Tel.: 06551-505.
Alle Angaben ohne Gewähr!

Startseite