Polizeibericht der PI Prüm:
Dieseldiebstahl
In der Nacht von Mittwoch, 14.04.21, 19.40 h, auf Donnerstag, 15.04.21, 04.30 h, kam es auf dem Parkplatz "Prümer Land West" an der Autobahn 60 in Fahrtrichtung Bitburg zu einem Diebstahl. Aus dem Tank eines dort geparkten Lastkraftwagens wurden mehrere hundert Liter Diesel entwendet. Der Fahrer schlief während der Tat und bemerkte den Diebstahl erst am frühen Morgen des 15.04.21, als er seine Fahrt fortsetzen wollte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Prüm zu melden.
 
Diebstahl aus LKW-Anhänger, Parkplatz B410, Prüm
Zwischen Montag den 12.04.2021, gegen 23:00 Uhr und Dienstag, den 13.04.2021, gegen 07:00 Uhr, kam es auf dem Parkplatz an der B410 von Dausfeld kommend in Fahrtrichtung Prüm zu einem Diebstahl. Aus dem Anhänger eines dort geparkten Lastkraftwagens wurden dabei 26 Paletten Getränkedosen á 24 Stück entwendet. Die bislang unbekannten Täter schlitzten zunächst die Plane des Anhängers auf. Anschließend gelangten sie vermutlich über die Heckklappe in das Innere des Anhängers und hatten dort Zugriff auf die Paletten. Mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem/den Tätern geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Prüm unter der Telefonnummer 06551-9420 oder per Email, pipruem.dgl@polizei.rlp.de, in Verbindung zu setzen.
 
Zweijähriger Junge bei Verkehrsunfall verletzt - Unfallbeteiligter gesucht
Am Mittwoch, den 14.04.2021 gegen 16:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall am Johannismarkt in 54595 Prüm. Ein zweijähriger Junge entfernt sich kurzzeitig aus der Obhut seiner Mutter und läuft auf die Fahrbahn. Der Junge stößt mit einem auf der Straße fahrenden PKW zusammen. Der Junge wurde durch den Zusammenstoß im Kopfbereich leicht verletzt. Die Mutter und der Verkehrsunfallbeteiligte einigten sich vor Ort, sodass zunächst keine polizeiliche Verkehrsunfallaufnahme erfolgte. Die Polizeiinspektion Prüm bittet darum, dass sich der entsprechende Fahrzeugführer auf hiesiger Dienststelle meldet. Bei dem Fahrzeugführer eines dunklen PKW soll es sich um eine männliche Person im Alter von ca. 50 Jahren gehandelt haben. Dieser wurde von einer Frau gleichen Alters begleitet. Zeugen die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden ebenfalls gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Prüm unter der Telefonnummer 06551-9420 oder per Email pipruem.dgl@polizei.rlp.de zu melden.
 
Fahrraddiebstahl in Heckhuscheid
Am Freitag, 09.04.2021, im Zeitraum von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr, wurde in Heckhuscheid ein Kinderfahrrad entwendet. Das Fahrrad war neben der Bushaltestelle in der Dorfstraße abgestellt. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike, Hersteller Bulls Tokee, Größe 20 Zoll, Farbe schwarz/grün. Am Fahrrad befand sich ein Fahrradhelm, welcher ebenfalls entwendet wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06551/9420 oder per E-Mail (pipruem.dgl@polizei.rlp.de) bei der Polizeiinspektion in Prüm zu melden.
 
Gebäudebrand
Am Samstag, den 10.04.2021 gegen 02:15 Uhr kam es in Wawern zum Brand eines Zweifamilienhauses. Vermutlich nachdem die Garage neben dem Wohngebäude in Brand geraten war, griff das Feuer auf das Wohngebäude über. Hierdurch geriet der Dachstuhl des Wohngebäudes in Vollbrand. Durch die umliegenden Feuerwehren konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Personen wurden infolge des Brandes nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 250.000 EUR. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Wawern, Balesfeld, Schönecken, Neidenbach, Prüm, Kyllburg und Bitburg mit ca. 60 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst und die Polizei Prüm. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Kriminalpolizei fortgeführt.
 
LKW wurde angegangen
In der Nacht vom 07.04.2021 auf den 08.04.2021 wurde auf dem Rastplatz Schneifel Ost an der A 60 Richtung Belgien ein LKW angegangen. Während der Fahrer des LKW in seiner Kabine schlief, wurden von bisher unbekannten Tätern mehrere hundert Liter Diesel aus dem Tank des LKW`s abgezapft. Der Fahrer des LKW bemerkte den Diebstahl am Morgen des 08.04.2021, als er seine Fahrt fortsetzen wollte. Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Prüm unter Tel.:06551-9429 oder per E-Mail pipruem@polizei.rlp.de
 
Verkehrsunfallflucht
Am Mittwoch, den 07.04.2021 gegen 15:30 Uhr, kam es innerhalb der Ortslage Prüm im Gerberweg in Höhe des dortigen Fahrradgeschäftes zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer missachtete die Vorfahrt des vorfahrtberechtigten PKW's und es kam zur einer Kollision. Der besagte Fahrzeugführer entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silbergrauen PKW handeln. Zeugen werden gebeten, sich über die Telefonnummer 06551/942-0 oder über die E-Mail-Adresse pipruem.dgl@polizei.rlp.de an die Polizeiinspektion Prüm zu wenden.
 
Verkehrsunfall mit Verletzten auf der B51 bei Prüm
Am Dienstagabend, 06.04.2021 ereignet sich auf der B51 in Höhe Willwerath ein Verkehrsunfall bei dem zwei Menschen verletzt werden. Die 26 jährige Fahrerin verlor beim Überholvorgang - vermutlich aufgrund der winterlichen Witterungsbedingungen - die Kontrolle über ihren PKW und stieß mit dem entgegenkommenden PKW einer 30 jährigen Frau aus Niedersachsen zusammen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.
25.000 Euro. Beide Fahrerinnen wurden durch den Aufprall leicht verletzt und ins Krankenhaus Prüm verbracht. Die B51 musste für die Zeit der Unfallaufnahme durch die Polizei Prüm und die freiwillige Feuerwehr voll gesperrt werden. Im Einsatz waren die Polizei Prüm, freiwillige Feuerwehr Prüm, Olzheim und Reuth, sowie die Straßenmeisterei Prüm und das DRK mit Rettungswagen und Notarzt. Foto: PI Prüm.
 
Illegale Müllablagerung im Wald
Am Ostersonntag, den 04.04.2021, meldet sich eine Spaziergängerin bei der Polizeiinspektion Prüm und teilt eine illegale Müllablagerung im Waldstück bei Weinsfeld, unterhalb der Prümtalbrücke (BAB 60), mit. Vor Ort werden ca. 20 Müllsäcke mit Hausmüll festgestellt. Hinweise auf einen möglichen Verursacher können allerdings keine gefunden werden. Während der Sachverhaltsaufnahme kann durch einen weiteren Zeugen ermittelt werden, dass die Müllsäcke an dieser Örtlichkeit bereits vor einer Woche dort gesichtet wurden. Die Polizeiinspektion Prüm erbittet nun Hinweise durch etwaige Zeugen der Ablagerung, telefonisch an die 06551/942-0 oder per E-Mail an pipruem.dgl@polizei.rlp.de . Nochmals appelliert die Polizei in diesem Zusammenhang an die Vernunft der Bürgerinnen und Bürger, den Hausmüll auf ordnungsgemäße Art und Weise zu entsorgen. Durch die Ablagerung an nicht geeigneten Stellen wird nicht nur die Landschaft verunreinigt. Auch Tiere des Waldes werden hierdurch nicht unerheblich gefährdet.
 
Illegale Müllablagerung auf der Autobahn
Am 04.04.2021 wurde um 18:00 Uhr eine illegale Müllentsorgung auf der Autobahn 60 zwischen den Anschlussstellen Waxweiler und Prüm FR Prüm am rechten Fahrbahnrand in Höhe Winringen festgestellt. Abgelagert wurde ein Karton und drei gelbe Säcke mit altem Hausrat und Restmüll. Hinweise auf den Verursacher können vor Ort nicht erlangt werden. Es wird um Hinweise bzgl. an der vorgenannten Örtlichkeit haltender Fahrzeuge und/oder sich dort fußläufig aufhaltender Personen im Laufe des Sonntags, 04.04.21, gebeten. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 06551/9420 oder unter pipruem@polizei.rlp.de zu melden.
 
Corona-Party in ehemaliger Prüm Air Station am Schwarzen Mann
Durch einen Hinweis aus Sozialen Netzwerken aus Belgien wurde bekannt, dass am Karfreitag am Schwarzen Mann beim "Tower" eine größere Party stattfinden soll. Eine Überprüfung bestätigte den Verdacht. Gegen 01:00 Uhr konnte in einem der Gebäude der ehemaligen Air Station dezent nach außen dringende Techno-Musik festgestellt werden. Es erfolgte eine Kontrolle mit Unterstützung von Kräften der Polizeiinspektionen Bitburg, Daun und der Bundespolizei Prüm. Ca. 20 Personen konnten in einem sehr gut gegen Lärm gedämmten Gebäude angetroffen werden. Sie feierten dort mit Laser-Show, Nebelmaschine und alkoholischen Getränken. Die jungen Teilnehmer stammten fast ausnahmslos aus Belgien. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach der CoBeLVO. Bei der Abfahrt der Teilnehmer musste einem Fahrer eine Blutprobe entnommen werden, bei einem weiteren Fahrer lag die Atemalkoholkonzentration im ordnungswidrigen Bereich.
 
Ältere Polizeiberichte
          03/2021
02/2021 01/2021 12/2020 11/2020 10/2020 09/2020
08/2020 07/2020 06/2020 05/2020 04/2020 03/2020
02/2020 01/2020 12/2019 11/2019 10/2019 09/2019
08/2019 07/2019 06/2019 05/2019 04/2019 03/2019
02/2019 01/2019 12/2018 11/2018 10/2018 09/2018
08/2018 07/2018 06/2018 05/2018 04/2018 03/2018
02/2018 01/2018 12/2017 11/2017 10/2017 09/2017
08/2017 07/2017 06/2017 05/2017 04/2017 03/2017
02/2017 01/2017 12/2016 11/2016 10/2016 09/2016
08/2016 07/2016 06/2016 05/2016 04/2016 03/2016
02/2016 01/2016 12/2015 11/2015 10/2015 09/2015
08/2015 07/2015 06/2015 05/2015 04/2015 03/2015
02/2015 01/2015 12/2014 11/2014 10/2014 09/2014
08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014
02/2014 01/2014 12/2013 11/2013 10/2013 09/2013
08/2013 07/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013
02/2013 01/2013 12/2012 11/2012 10/2012 09/2012
08/2012 07/2012 06/2012 05/2012 04/2012 03/2012
02/2012 01/2012 12/2011 11/2011 10/2011 09/2011
08/2011 07/2011 06/2011 05/2011 04/2011 03/2011
02/2011 01/2011 12/2010 11/2010 10/2010 09/2010
08/2010 07/2010 06/2010 05/2010 04/2010 03/2010
02/2010 01/2010 12/2009 11/2009 10/2009 09/2009
08/2009 07/2009 06/2009 05/2009 04/2009 03/2009
02/2009 01/2009 12/2008 11/2008 10/2008 09/2008
08/2008 07/2008 06/2008 05/2008 04/2008 03/2008
Startseite Aktuelles