Polizeibericht der PI Prüm:
Sofortmeldung - Sperrung A 60 für Lkw-Bergung
Der am Samstag, 23.01.2021, auf der A 60 vor der Abfahrt Waxweiler verunglückte spanische Lkw wird soeben auf der A 60 geborgen. Die Autobahn ist von 11.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr voll gesperrt. Die Straßenmeisterei hat eine Umleitung über die U9 eingerichtet.
 
Diebstahl von Werkzeugkoffern
Am Samstag, 23.01.2021, im Zeitraum von 16:00 - 19:30 Uhr, wurde auf dem Anwesen Richelberg 1, Bleialf aus einem Transporter Werkzeug im Wert von ca. 1500 EUR entwendet. Es wurden mehrere Werkzeuge der Firma "Bosch" entwendet, welche sich in Werkzeugkoffern befanden. Der/die bisher unbekannten Täter stiegen in den Transporter ein, obwohl sich der Besitzer im angrenzenden Haus befand. Mögliche Hinweise zu auffälligen Fahrzeugen (evtl. mit auswärtigem Kennzeichen) oder sich auffällig verhaltenden Personen im Tatzeitraum an der genannten Tatörtlichkeit werden an die Polizei Prüm erbeten.
 
Verdacht der Unterschlagung von Kircheneigentum Sevenig (Our)
In der Pfarrkirche Sevenig an der Our im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden im Zeitraum vom 25.11.2020 bis zum 17.01.2021 eine größere Anzahl von Kerzen eines dort befindlichen Opferstocks entzündet, ohne den Preis hierfür zu entrichten. Durch das mitunter moralische sowie strafrechtliche Fehlverhalten jener Täter entstand ein Schaden im mittleren, zweistelligen Bereich. Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu möglichen Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Prüm unter der 06551-942-0 oder per E-Mail: pipruem@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.
 
Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfallflucht
Verkehrsunfallflucht in Niederprüm In der Nacht von Mittwoch, den 20.01.2021, auf Donnerstag, den 21.01.2021, kam es auf dem Parkplatz des Baumarktes Franz Müller in Niederprüm zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Unfallverursacher beschädigte beim Ein- bzw. Ausparken einen sich dort befindlichen Stromkasten. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Prüm, Tel.: 06551-9420, oder per E-Mail pipruem@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.
 
Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr
Am Donnerstag, 14.01.2021, gegen 06:55 Uhr, befuhr ein Seat Ibiza die B410/ St-Vither Straße von Prüm kommend in FR Niederprüm. Ein vorbeifahrender heller PKW befuhr ebenfalls die B410 von Niederprüm kommend in Richtung Prüm. In Höhe der St-Vither Straße 7 kollidierten beide Fahrzeuge im Begegnungsverkehr miteinander. Der linke Außenspiegel des Seat wurde dadurch beschädigt. Es ist davon auszugehen, dass der linke Außenspiegel des anderen verkehrsunfallbeteiligten Fahrzeuges ebenso beschädigt wurde. Die unfallbeteiligten Personen konnten vor Ort zwar noch miteinander sprechen, ein Personalienaustausch blieb jedoch aus. Zeugen des Unfalls - oder insbesondere der Unfallbeteiligte selbst - werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Prüm (06551/9420; pipruem.dgl@polizei.rlp.de) zu melden.
 
Versuchter PKW-Aufbruch
Zwischen dem 24.12.2020 und dem 05.01.2020 kam es im Rammenfeld in Schönecken zu einem versuchten Aufbruch eines PKW. Dabei wurde das Türschloss an der Fahrerseite beschädigt. Die Polizei Prüm bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06551-9420 oder via Email an pipruem.dgl@polizei.rlp.de
 
Straßenverkehrsgefährdungen durch flüchtenden PKW
Am Dienstag, 05.01.2021, gg. 11.30 h, befuhr ein schwarzer PKW Toyota mit französischen Kennzeichen die Autobahn A 60, aus Richtung Belgien kommend, in Richtung Prüm. Im Bereich des Rastplatzes Schneifel-West wendete der Fahrzeugführer bei Erkennen einer dort eingerichteten Bundespolizeikontrolle unvermittelt seinen PKW und flüchtete wieder über die A 60 in Richtung Belgien. Bei der anschließenden Flucht mit Geschwindigkeiten bis zum Teil 200 km/h (erlaubt sind in diesem Streckenabschnitt 100 km/h) erfolgten durch den Fahrer des schwarzen Toyota mehrere waghalsige Überholmänover, wobei andere Fahrzeugführer gefährdet wurden. Sachdienliche Hinweise und Angaben, insbesondere zu den erfolgten Gefährdungen, werden erbeten an die Polizeiinspektion Prüm unter der Tel. Nr. 06551/9420 oder per E-Mail an
 
Festgestellte Verstöße im Zusammenhang mit Quads
Am 06.01.2021, gegen 11:30 Uhr, stellten Beamte der Polizei Prüm während der Streifenfahrt in der Ortslage Kleinlangenfeld auf einem Wirtschaftsweg ein Quad fest. Dieses Quad wurde von einem neunjährigen Kind geführt. Als Sozius befand sich ein weiteres neunjähriges Kind auf dem Fahrzeug. Das Quad war nicht zugelassen und nicht versichert. Eigentümer des Quads ist der Vater des neun Jahre alten Fahrzeugführers. Gegen diesen wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt. In der Ortslage Pronsfeld wurde auf einem Wirtschaftsweg am 06.01.2021, gegen 12:50 Uhr, durch eine Streife ein Quad ohne Kennzeichen festgestellt. Dieses wurde von einem 17-jährigen Jugendlichen geführt. Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin war das Quad nicht zugelassen und nicht versichert. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde dem Jugendlichen untersagt.
 
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Am Donnerstag, den 07.01.2020, kam es gegen 14:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 265 in Fahrtrichtung Nordrhein-Westfalen zwischen dem Forsthaus Schneifel und Mooshaus.
Auf winterglatter Fahrbahn kam ein PKW Skoda alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und kam letztlich im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde glücklicherweise nicht verletzt.
Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer alkoholisiert war. Eine Blutprobe wurde durchgeführt und der Führerschein des Fahrzeugführers wurde sichergestellt. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. Im Einsatz waren der Rettungsdienst mitsamt Notarzt aus Prüm, die Straßenmeisterei Prüm sowie die Polizeiinspektion Prüm. Foto: PI Prüm.
 
Wintersportgebiete im Eifelkreis gesperrt
Gemeinsame Presseerklärung der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, der Verbandsgemeinde Prüm und der Polizei Prüm.
Die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, die Verbandsgemeinde Prüm und die Polizeiinspektion Prüm weisen darauf hin, dass auch die Wintersportgebiete Schwarzer Mann und Wolfsschlucht gesperrt sind. Aufgrund der Gefahr von Schneebruch und zur Vermeidung von Menschenansammlungen sind die Zufahrten und Parkplätze im unmittelbaren Bereich der Gebiete gesperrt.
Das Forstamt Prüm hat bereits in einer eigenen Pressemitteilung darauf hingewiesen, dass aufgrund der hohen Schneelast jederzeit mit dem Abbrechen von Baumkronen, Ästen zu rechnen ist. Vom Betreten der Wälder wird dringend abgeraten, es besteht Lebensgefahr. Bereits jetzt sind einige Straßen wegen umstürzender Bäume gesperrt, die verkehrssichernden Arbeiten dauern an und sind auch für die dort eingesetzten Mitarbeiter der Straßenmeistereien und der Forstämter mit großen Gefahren verbunden. Die Zufahrten zum Wintersportgebiet Schwarzer Mann und Wolfsschlucht bleiben auf Anordnung der Kreisverwaltung gesperrt. Zum Jahreswechsel kam es dort zu größeren Personenansammlungen die nicht mit den Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie zu vereinbaren waren.Aufgrund der großen Anzahl an "wild" parkenden Fahrzeugen kam es zu einer Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit, teilweise waren Zufahrten zu Rettungspunkten nicht mehr passierbar. Es mussten mehr als 170 Verwarnungen ausgesprochen werden, dazu kommen weitere Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen im Zusammenhang mit dem ruhenden Verkehr die durch die Mitarbeiter der VG Prüm festgestellt wurden. Die zuständigen Behörden und die Polizei Prüm mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz werden am kommenden Wochenende sowohl die Einhaltung der verkehrsbehördlichen Anordnungen, als auch die Einhaltung der Regelungen zur Bekämpfung der Pandemie überwachen. Die Maßnahmen werden sich nicht auf die Wintersportgebiete beschränken. Gegebenenfalls werden weiträumige Absperrungen oder Umleitungen eingerichtet. Es wird abschließend darauf hingewiesen, dass im gesamten Gebiet keinerlei sanitäre Einrichtungen oder andere touristische Infrastruktur zur Verfügung stehen.
Wir bitten im Interesse aller darum, dass Gebiet zu meiden. Foto: PI Prüm.
 
Sachbeschädigung durch Graffiti
In der Nacht von Montag 04.01.2021 auf Dienstag 05.01.2021 kam es in der Innenstadt von Prüm zu massiven Sachbeschädigungen durch Schmierereien an Hauswänden und weiteren Objekten. An ca. 10 Stellen wurden mittels schwarzer Spraydose Farbschmierereien aufgetragen. Die Polizei bittet um Mithilfe zur Tataufklärung. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder Personen zur Tatzeit in der Innenstadt gesehen, welche sich verdächtig verhalten haben? Gibt es Videoaufzeichnungen von Ladengeschäften, welche in der Tatzeit zwischen 21:00 und 24:00 Uhr Personen oder Fahrzeuge aufgezeichnet haben, die in Tatzusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Prüm.
 
Ältere Polizeiberichte
    12/2020 11/2020 10/2020 09/2020
08/2020 07/2020 06/2020 05/2020 04/2020 03/2020
02/2020 01/2020 12/2019 11/2019 10/2019 09/2019
08/2019 07/2019 06/2019 05/2019 04/2019 03/2019
02/2019 01/2019 12/2018 11/2018 10/2018 09/2018
08/2018 07/2018 06/2018 05/2018 04/2018 03/2018
02/2018 01/2018 12/2017 11/2017 10/2017 09/2017
08/2017 07/2017 06/2017 05/2017 04/2017 03/2017
02/2017 01/2017 12/2016 11/2016 10/2016 09/2016
08/2016 07/2016 06/2016 05/2016 04/2016 03/2016
02/2016 01/2016 12/2015 11/2015 10/2015 09/2015
08/2015 07/2015 06/2015 05/2015 04/2015 03/2015
02/2015 01/2015 12/2014 11/2014 10/2014 09/2014
08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014
02/2014 01/2014 12/2013 11/2013 10/2013 09/2013
08/2013 07/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013
02/2013 01/2013 12/2012 11/2012 10/2012 09/2012
08/2012 07/2012 06/2012 05/2012 04/2012 03/2012
02/2012 01/2012 12/2011 11/2011 10/2011 09/2011
08/2011 07/2011 06/2011 05/2011 04/2011 03/2011
02/2011 01/2011 12/2010 11/2010 10/2010 09/2010
08/2010 07/2010 06/2010 05/2010 04/2010 03/2010
02/2010 01/2010 12/2009 11/2009 10/2009 09/2009
08/2009 07/2009 06/2009 05/2009 04/2009 03/2009
02/2009 01/2009 12/2008 11/2008 10/2008 09/2008
08/2008 07/2008 06/2008 05/2008 04/2008 03/2008
Startseite Aktuelles